Carolin Kiehl

Anschrift:

Leibniz Universität Hannover
Interdisziplinäres Promotionskolleg „Didaktische Forschung“
Schneiderberg 50
30167 Hannover
www.didaktische-forschung.uni-hannover.de

Standort/Kontakt:

kiehl@promkolleg.uni-hannover.de

Dissertationsprojekt:

„Schule findet Stadt. Eine Gesellschaft der Vielfalt über Projekt- und Portfolioarbeit erlebbar machen.“ (Arbeitstitel)

Projekte:

Transkulturelle Schulungen für Gate-Keeper in Anhalt-Bitterfeld


Carolin Kiehl (M.A.)
Promotionsstipendiatin

 

Zur Person

Qualifikation

Abgeschlossenes Studium der Germanistik, Kommunikations- und Medienwissenschaft und Soziologie (M.A.) an der Universität Leipzig

Fernstudium der Bildungswissenschaft (B.A.) an der FernUniversität Hagen

Tätigkeiten

Redaktionsvolontariat Deutsch – Musik – Kunst (Ernst Klett Schulbuchverlag Leipzig)

Quartiermanagerin & Leiterin der Freiwilligenagentur MehrWERT (EWN Stadtteilmanagement & Stadtentwicklung mbH)

Referentin für sozialräumliche Projekt- und Netzwerkarbeit, Schwerpunkt Drittmittelbeantragung ESF/EU (Euro-Schulen Sachsen-Anhalt Süd GmbH)

Drittmittel

„FaMiQua – Familien-Management im Quartier“ (ESF/Bund „BIWAQ“), Laufzeit 2011 bis 2014

„Begegnungsprojekt: Biografisches Zeitzeugen-Archiv“ (BAMF „Integration jüdischer Zuwanderer), Laufzeit 2013 bis 2015

„Transkulturelle Schulungen für Gate-Keeper in Anhalt-Bitterfeld“ (BAMF „Gemeinwesenorientierte Projekte“), Laufzeit 2013 bis 2016

„Cern 2.0“ (Robert-Bosch-Stiftung „Werkstatt Vielfalt“), Laufzeit 2013

„HoGa.Retention“ (ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern“), Laufzeit 2016 bis 2018

Gremien, Funktionen, Mitgliedschaften

Koordinierung „Lokales Bündnis für Familien Anhalt-Bitterfeld“ (2010/2011)

Koordinierung „Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Anhalt-Bitterfeld (2011 bis 2013)

Sprecherin der AG „Willkommen in Bitterfeld-Wolfen“ (voraussichtlich bis Dez 2015)

Mitglied im Integrationsnetzwerk Bitterfeld-Wolfen

Mitglied im Bündnis „Gemeinsam gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage Bitterfeld-Wolfen“

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Sozialräumliche Projekt- und Netzwerkarbeit

Lebenskompetenzförderung & Salutogenese

Interkulturelle Bildung und Öffnung der Aufnahmegesellschaft

Psychosoziale und berufliche Integrationsprozesse in der Arbeit mit Geflüchteten

Kompetenzorientierte Berufsorientierung