Arne Schrader

Anschrift:

Leibniz Universität Hannover
Institut für Didaktik der Demokratie
Callinstr. 22
30167 Hannover
www.demokratiedidaktik.de

Standort/Kontakt:

Callinstr. 22
Tel.: 0511/762-14561
arne.schrader@idd.uni-hannover.de

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

Donnerstags, 13-14 Uhr

Dissertations-/Habil-Projekt:

Vorstellungen von LehrerInnen über Antiziganismus (Arbeitstitel)

Projekte:

Erasmus+- Strategische Partnerschaften in der Erwachsenenbildung
Erasmus+
– Detect – Enhancing Digital Citizenship
Out-Side-In
Combat Violence Against Women
Europe-For-Citizens
Women, War and Peace

weitere
„Bildungsmaterial für den Widerstand von Sinti und Roma gegen den Nationalsozialismus” in Kooperation mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma und Amaro Foro e.V.


Arne Schrader (M. Ed.)

 

Zur Person

Qualifikation

Master of Education

Lehre

Wintersemester 2018/2019: Einführung in die Didaktik der Politischen Bildung. Seminar, SWS: 2; Donnerstag 14-16, Raum 405, FD (A)

Sommersemester 2018: Historisch-Politische Bildung. Seminar, SWS: 2; Dienstag 10-12, Raum 108, FD (B)

Tätigkeiten

seit Oktober 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Didaktik der Demokratie, Leibniz Universität Hannover

02/2016 – 02/2017 Museumspädagoge, Museum August Kestner, Hannover

04/2015 – 10/2016 Studium Zertifikatsprogramm Lehramt an Gymnasien 3. Fach im Fach Politik-Wirtschaft, Leibniz Universität Hannover

10/2013 – 10/2016 Studium Master Lehramt an Gymnasien in den Fächern Deutsch und Geschichte, Leibniz Universität Hannover, Abschluss: Master of Education

10/2010 – 09/2013 Studium Fächerübergreifender Bachelorstudiengang in den Fächern Deutsch und Geschichte, Abschluss: Bachelor of Arts

Gremien, Funktionen, Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für Politische Bildung (DVPB) – Landesverband Niedersachsen

Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE)

Center for Inclusive Citizenship (CINC)
www.cinc.uni-hannover.de

Publikationen

2017: E-Petitionen im Niedersächsischen Landtag. Implementationsversuche und Chancen. In: Verwaltung und Management. Zeitschrift für moderne Verwaltung. Baden-Baden: Nomos 23(1), S. 34-41 (mit Markus Reiners).
2017: Reformatorische Auswirkungen auf das Frauenkloster Wienhausen. Hannover: scius-Verlag. (Masterarbeit)

Vorträge

28.06.2018: Gastvortrag im Rahmen der 1. NeLe-Tagung (Netzwerk Lehrerbildungs-Nachwuchskolleg)
Zentrum für Lehrerbildung und
Bildungsforschung
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Titel des Vortrages: „Vorstellungen und Alltagsdidaktiken von Lehrkräften über Antiziganismus. Implikationen für die historisch-politische Bildungsarbeit“

11.11.2017: Gastvortrag im Rahmen der „International Early Career Researchers Conference: Interdependencies between Memory Culture and Human Rights in the Context of Romani Communities”
Karl-Franzens Universität Graz, Österreich

Titel des Vortrages: „Teacher’s Beliefs of Sinti and Roma. Interdependencies of Memory, Forgetting and Stereotyped Patterns of Thought”