Ulrich Ballhausen

Anschrift:

Leibniz Universität Hannover
Institut für Didaktik der Demokratie
Callinstraße 20
30167 Hannover
www.demokratiedidaktik.de

Standort/Kontakt:

Callinstraße 20, Raum 301
Tel.: 0511/762-14560
ballhausen@idd.uni-hannover.de

Projekte

  • Demokratische Schule – Ein Fortbildungsprojekt zur Demokratiekompetenz für Lehrkräfte
  • Entwicklung, Aufbau und Implementierung eines Forschung-Praxis-Dialoges Politische Bildung
  • Konzept- und Strukturentwicklung für eine Dokumentationsstelle Rechtsextremismus in Niedersachsen
  • Qualifizierungs- und Forschungsvorhaben im Rahmen des niedersächsischen Landesprogramms gegen Rechtsextremismus
  • Entwicklung und Implementierung von Qualifizierungsansätzen für Fachkräfte der internationalen Jugendarbeit im Bereich Politische Bildung

  • Ulrich Ballhausen

    Mitarbeiter

     

    Zur Person
    Qualifikation

    Lehramtsstudium (Gesellschaftslehre/ Religionspädagogik) an der Gesamthochschule Kassel/Universität des Landes Hessen für das Lehramt in der Sekundarstufe II; Staatsexamen und Referendariat

    Tätigkeiten

    1988- 1990 Pädagogischer Mitarbeiter beim Kreisjugendring in Passau; Schwerpunkt Politische Bildung und internationale Arbeit (Arbeitsfeld Rechtsextremismus)

    1990 – 1997 Bildungsreferent für politische Bildung in der Jugendbildungsstätte Waldmünchen/ Oberpfalz

    1994-1997 Leitung des Bundesmodellprojektes zur arbeitsweltorientierten politischen Bildung in der Krise der Arbeitsgesellschaft

    1995 – 1996 Lehrer an der Berufsbildenden Schule I in Northeim

    1997 – 2012 Aufbau/Leitung der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW)

    2013 – 2014 Selbständige Tätigkeit (vor allem) für das BMFSFJ, die Fachstelle für internationale Jugendarbeit (IJAB), die Deutsche Nationalagentur für das EU-Programm ERASMUS+/JUGEND in Aktion, das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, die Fachhochschule Koblenz (Lehraufträge) in den Bereichen Feldforschung, Internationale Jugendarbeit, Politische Bildung und Fachkräftequalifizierung in der formalen und nonformalen Bildung

    Gremien, Funktionen, Mitgliedschaften

  • Vorstandsvorsitzender des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten (AdB e.V.)
  • Mitglied im Beirat der Dt. Nationalagentur für das EU-Programm Erasmus+/Jugend in Aktion
  • Vorsitzender des Beirates der Internationalen Jugendbildungsstätte in Krzyzowa/Kreisau (Polen)
  • Mitglied der Steuerungsgruppe Forschung und Praxis im Dialog (FPD Internationale Jugendarbeit)
  • Mitglied in der ExpertInnengruppe des BMI-Projektes Zusammenhalt durch Teilhabe
  • Vorstandsmitglied der Weimar-Jena-Akademie
  • Arbeitsschwerpunkte

    a) Projektkoordination/ -steuerung im IDD; vor allem in den Bereichen:
    Qualifizierung von Fachkräften im Bereich Politische Bildung;
    Qualitätsentwicklung in der politischen Bildung;
    Kooperation formale und nonformale politische Bildung;
    Entwicklung,Umsetzung und Begleitung von strukturprägenden Maßnahmen im Bereich der Auseinandersetzung mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

    b) Projektentwicklung

    Publikationen

    Fachpublikation/Fachaufsätze (Auswahl, ab 2003)

    Ballhausen, U. (2015), Politische Dimensionen in der internationalen Jugendarbeit, Tagungsband der Landeszentrale für politische Bildung Baden Württemberg (im Erscheinen)

    Ballhausen, U. (2015) Zäsur? Politische Bildung nach dem NSU; Fachpublikation der Bundeszentrale für politische Bildung (im Erscheinen)

    Ballhausen, U. (2014) There is no alternative. Zur Bedeutung, Aufgabe und Zukunft der nonformalen politischen Jugendbildung; in: Widmaier,B., Hafeneger, B. (Hrsg.) Wohin die Reise geht? Diskurse um die Zukunft der non-formalen politischen Bildung, Bd. 1, Schwalbach/Ts 2014, S. 11 – 26

    Ballhausen, U. (2012) Das Weimarer Dreieck: ein Auslaufmodell? Anmerkungen zur Zukunft des Weimarer Dreiecks vor dem Hintergrund der internationalen Jugendarbeit, in: Jantowski, A., Möllers R. (Hrsg.) Inspiration Weimarer Dreieck. Grundzüge internationaler Beziehungen im Bildungsbereich, Bad Berka 2012, S. 176-185

    Ballhausen, U. (2011) Soll sich die politische Jugendbildung am Linksextremismusprogramm des BMFSFJ beteiligen? Anmerkungen zur aktuellen Debatte, in: Journal für politische Bildung, 1/20011, S. 56-61

    Ballhausen, U. (2011) Zum Umgang mit Grenzverletzungen, Übergriffen und strafrechtlich relevanten Formen der Gewalt in der politischen Jugendbildung, in: Außerschulische Bildung. Materialien zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, 3/2011, S. 317-318

    Ballhausen, U. (2007) Jugend und Arbeitswelt. Zu den Aufgaben politischer Jugendbildung, in: Praxis Politische Bildung, 4/2007, S. 269-272

    Ballhausen, U., Schmalzried, S. (2007) Was hätte man nicht alles mit dem schönen Geld machen können? Eine Abrechnung mit der Kampagne Internationale Jugendarbeit, in: Außerschulische Bildung. Materialien zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, 2/2007, S. 56-64

    Ballhausen, U. (2006) Europa vermitteln: Warum und mit welchem Ziel? in: Europa vermitteln. Handbuch zur europabezogenen Jugendbildung, Bonn 2006, S. 7-14

    Ballhausen, U. (2005) Die Welt ist keine Ware, in: Außerschulische Bildung. Materialien zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, 3/2005, S. 286-290

    Ballhausen, U. (2004) Politische Bildung in Deutschland. Eine Profession im Spannungsfeld zwischen kundenorientierter Dienstleistung und Dienst an der Demokratie, in: Außerschulische Bildung. Materialien zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, 1/2004, S. 24-28

    Ballhausen, U. (2004) Welche Zukunft liegt vor uns. Anmerkungen zur KJP-Evaluation, in: Praxis Politische Bildung 1/2004, S. 5-8

    Ballhausen, U., Länge,T., Hafeneger, B. (2004) Aus Sicht des Beirates. Zur Evaluation des KJP-Programms Politische Bildung, in: Praxis Politische Bildung, 1/2004, S.28-32

    Redaktionelle Tätigkeiten/Herausgebertätigkeit

    Ballhausen, U., Wagner, L. (2014) Politische Bildung mit sozial benachteiligten Jugendlichen. Einleitung in deas Themenheft und Redaktionsverantwortung. Sozial Extra. Zeitschrift für soziale Arbeit, 6/2014

    Ballhausen, U., Feldmann-Wojtachnia, E. (2014) Politische Dimensionen in der Internationalen Jugendarbeit. Themeneinleitung und Redaktionsmitverantwortung. Publikation der Fachstelle für internationale Jugendarbeit, Bonn 2014

    Winkelmann, A., U. (2008) Ver-vielfältig-ungen. Diversitätsbewußte Perspektiven für Theorie und Praxis internationaler Jugendarbeit. Weimarer Beiträge zur politischen und kulturellen Jugendbildung, Bd. 4, Jena

    Borchert, R. (2004) …. bisschen was Derberes. Rechtsextremismus und Zivilgesellschaft – das Beispiel Weimar. Weimarer Beiträge zur politischen und kulturellen Jugendbildung, Bd.2, Jena

    Pomonarenko, D./Reiniger, F./ Thimm, B. (2003) Leben mit der Erinnerung. Gespräche in St. Petersburg: Deutsche und russische Jugendliche interviewen Überlebende nationalsozialistischer Konzentrationslager. Weimarer Beiträge zur politischen und kulturellen Jugendbildung, Bd.1, Jena