Am 21. und 22. Juni 2019 luden die Historische Kommission Niedersachsen, das Historische Museum Hannover und das IDD zur Tagung „Der Gorleben-Treck 1979 und die niedersächsische Landesgeschichte. Der Anti-Atom-Protest als soziale Bewegung im regionalen und internationalen Vergleich.“ 

Beiträge und Diskussionen der internationalen Referierenden lieferten nicht nur eine ergänzende Perspektive zur Ausstellung „Treck(er) nach Hannover – Gorleben und die Bewegung zum Atom-Ausstieg“, sondern erweiterten und vertieften die Thematik auch. So wurde eine Einordnung des Trecks in die europäische Geschichte Sozialer Bewegungen möglich. Neben Raum für die inneren Logiken Sozialer Bewegungen bot die Tagung auch Zeit und Gelegenheit, die vielfältigen und zahlreichen Möglichkeiten demokratischer Aushandlungsprozesse in ihren historischen Besonderheiten nachzuvollziehen.

Das vollständige Tagungsprogramm finden Sie *hier.*